Wir generieren und schaffen Lebensplätze für Tiere aus der Nutztierhaltung! Die Nachfrage nach solchen Lebensplätzen steigt stetig und leider sind entsprechende Unterkünfte rar, oder entsprechen oftmals nicht den Anforferungen der Tierbesitzer. Unser Konzept solche tierfreundliche Unterkünfte zu schaffen, ist dort anzusetzen, wo bereits die notwendige Infrastruktur vorhanden ist und alle diesbezüglichen Bewilligungen und Auflagen für Tierhaltung erfüllt sind. Neben diesen entscheidenden Faktoren kommt noch das Know-How und eine im besten Fall über Generationen hinweg grosse Erfahrung der BetreiberInnen in der Landwirtschaft. Unsere fachlichen wie auch sozialen Ansprüche an künftige KooperationspartnerInnen sind hoch und werden seriös und über einen längeren Zeitraum hinweg geprüft und eingeschätzt.
Benutzen Sie bitte die nachfolgenden Selektionskriterien um die gewünschten Informationen abzurufen.
Nachfolgend beschreibt und definiert die Stiftung die von ihr Aufgestellten Richtlinien & Anforderungen für geführte und namentlich bezeichnete Pensions-, Lebens- und Gnadenhofplätze welche erfüllt sein müssen, um „Nutztiere" die durch die Stiftung getragen und / oder mitfinanziert werden, langfristig zu platzieren. Ferner finden Sie Informationen über unsere Patenschaftsmodelle , Kostenrechnungen und unseren Bemühungen, Menschen mit „Nutztieren“ zu Helfen.
PC-Kto.: 46-110-7 IBAN CH34 0839 0035 6594 1010 9
ADRESSE Stiftung für Nutztiere Hauptseestrasse 115 CH-6315 Morgarten / ZG
SPENDEN Zusammen mit ihrer Hilfe und Unterstützung können wir unsere Arbeit für die Tiere nachhaltig umsetzen. Spenden können in der CH von den Steuern abgesetzt werden.
Vielen Dank für ihre wertvolle Unterstützung
StifNu - Stiftung für Nutztiere
STIFTUNGSZWECK
2020 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere

Provisorische Unterbringung

Nicht

immer

besteht

kurz-

bis

mittelfristig

die

Möglichkeit,

Tiere

nach

unseren

Richtlinien

und

Anforderungen

zu platzieren.

In

einer

solchen

Situation

ist

die

Stiftung

darauf

angewiesen,

dass

Landwirte

oder

Privatpersonen

mit

der

dafür

notwen-

digen

Haltungserlaubnis

vorübergehend

geeignete

Plätze

gegen

entsprechende

Unterkunftskosten zu Verfügung stellen.

Dies

gibt

der

Stiftung

ein

Zeitfenster,

um

in

Ruhe

nach

geeigneten

Pensions-

plätzen zu suchen.

Diese

vorübergehende

Platzierung

ver-

steht sich als Ausnahmefall.

Die

Stiftung

entscheidet

nach

vorgäng-

iger

Sichtung

der

möglichen

Unterkunft

und

unter

der

Voraussetzung,

dass

im

Minimum

das

bestehende

schweiz.

Tier-

schutz-

&

Haltungsgesetz

für

Nutztiere

eingehalten wird.

STIFTUNGSZWECK