PROJEKT - ST. GALLEN 2020 / 2021
2021 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere
Projektstart - 05. Sep. 2020 Projektende - 31. März 2021
Muss-Kriterien die zwingend einge- halten werden müssen.
Vereinbarte Projekt-Ziele Bereits im September 2020 haben wir zusammen mit dem Hof-Betreiber die schriftliche Vereinbarung getroffen, den bestehenden Milchbetrieb mit 22 Milch- kühen und 4 Rinder unter Einhaltung der von uns vorgegebenen Stiftungsrichtli- nien und Stiftungsvorgaben in eine Kuh- pension umzustrukturieren.
keines der betriebseigenen Tiere darf aufgrund der Umstrukturierung getötet oder geschlachtet werden. so viele betriebseigene Tiere wie nur möglich in die neue Kuhpension über- nehmen. keinem der Tiere darf aufgrund der laufenden Umstrukturierung Nachteile oder Einschränkungen in ihrem be- stehenden Tagesablauf widerfahren. gleichzeitig mit der Erweiterung der Kuhpension muss der laufende Milchbetrieb äquivalent reduziert und zurückgebaut werden. der Aus-/Umbau der Infrastruktur hat fliessend und aufgrund der Anzahl bereits aufgenommenen und/oder zur Aufnahme geplanten Pensionstiere zu erfolgen. der Zeitraum der Umstrukturierung muss spätestens ende März 2021 abgeschlossen sein. der von der Stiftung aufgesetzte Pensionsvertrag inkl. dessen Anhang ist verbindlich und Bestandteil der Vereinbarung. Vertragsabschlüsse für die Kuh-Pension werden ausschliess- lich mit besagtem Dokument abge- schlossen. nach Abschluss des Projektes erfüllt die neue Kuhpension vollumfänglich die vorgegebenen Stiftungs- Richtlinien .
keines der betriebseigenen Tiere darf aufgrund der Umstrukturierung getötet oder geschlachtet werden. so viele betriebseigene Tiere wie nur möglich in die neue Kuhpension über- nehmen. keinem der Tiere darf aufgrund der laufenden Umstrukturierung Nachteile oder Einschränkungen in ihrem be- stehenden Tagesablauf widerfahren. gleichzeitig mit der Erweiterung der Kuhpension muss der laufende Milchbetrieb äquivalent reduziert und zurückgebaut werden. der Aus-/Umbau der Infrastruktur hat fliessend und aufgrund der Anzahl bereits aufgenommenen und/oder zur Aufnahme geplanten Pensionstiere zu erfolgen. der Zeitraum der Umstrukturierung muss spätestens ende März 2021 abgeschlossen sein. der von der Stiftung aufgesetzte Pensionsvertrag inkl. dessen Anhang ist verbindlich und Bestandteil der Vereinbarung. Vertragsabschlüsse für die Kuh-Pension werden ausschliess- lich mit besagtem Dokument abge- schlossen. nach Abschluss des Projektes erfüllt die neue Kuhpension vollumfänglich die vorgegebenen Stiftungs- Richtlinien .
NUR FÜR MOBILE VARIANTE