PROJEKT - OBERSCHÖNAU 2017 / 2018
2021 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere
Insgesamt konnten 6 trächtige Mutterkühe in die Pension über- nommen werden. Deren Nachwuchs, insgesamt 6 Kälber kamen mehrheitlich während der Umstrukturierungs-phase auf die Welt. Alle diese Kälber bleiben bei ihren jeweiligen Mutterkühen. Ein zu beginn des Projektes bereits separiertes Kalb wurde ebenfalls übernommen. Ferner konnten für 10 nicht trächtige Kühe und 1 Stier (später Ochse) neue Tierbesitzer gefun-den werden. Weitere 10 Tiere fanden auf Anfrage in der neuen Pension ein neues Zuhause. 18 Betriebseigene Tiere und 6 Nach- wuchskälber konnten letztendlich in die neue Pension übernommen werden. 10 Tiere von extern fanden auf Anfrage ein neues Zuhause in der neuen Pension. 6 Tiere (grün markiert) wurden von uns (später der Stiftung für Nutztiere) übernommen und für 16 Tiere fanden wir einen Tierschutzverein und Privat- personen, die jeweils die Tiere kauften und für die weiteren Pen- sionskosten finanziell aufkommen. 2 Tiere (Brenda & Biene) wurden auf unseren Wunsch hin, in die Pension vom Stall-Happy umplaziert.
Projektverlauf Zu der damaligen Zeit im 2017 engagierte ich mich noch als Privat- person für die Vermittlung von Tieren aus der Nutztierhaltung in geeignete Unterkünfte und kaufte und platzierte selber Tiere aus der Nutztierhaltung. Ich kontaktierte mein Netzwerk das aus Lebehöfen, Tierschutzvereinen und tierliebenden Menschen besteht, um diese über das laufende Projekt und die neuen zur Verfügung stehenden Pensionsplätze zu informieren. Ein Anfrage vom Verein tierglueck-ch für eine Mutterkuh und ihrem Kälbchen brachte sprichwörtlich das Glück auf den Hof. Durch die Initiative der Vereinspräsidentin konnten sehr viele betriebseigene und zum Teil trächtige Tiere an neue Besitzer vermittelt werden, die diese wiederum in die Pension übergaben und künftig für die Pensionskosten aufkommen. Die Nach- folgende Aufstellung veranschaulicht, wie vielen betriebseigenen Tieren wir aus diesem Projekt ein neues und besseres Leben ermöglichen konnten. Ebenfalls konnten wir vielen Tieren auf Anfrage einen neuen Lebensplatz anbieten.
Betriebseigene Tiere übernommen
6 Mutterkühe
6 Nachwuchs
1 Kälber
11 Kühe / Ochse
10 extern aufg. Tiere
Lisa
Luna
Bruce
Winza
Maja
Herta
India
Brenda
Bigi
Flocke
Arun
Biene
Grümpy & Teddy
Mina
Aron
Balou
Penny & Aramis
Blair
Bibbi
Hades
Mini
Merla
Mara
Lusti
Ferdinand
Bianca
Stern
Sabrina
Siona
Manu
Linda
Fantasia
Legende:
NUR FÜR MOBILE VARIANTE