PROJEKT - OBERSCHÖNAU 2017 / 2018
2021 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere
Aufgabe als Privatperson Die dringendste Aufgabe für dieses Projekt ist in erster Priorität das Finden von Gönnerinnen und Gönnern, sowie Patenschaften für die betriebseigenen Tiere. Höchste Priorität haben die bereits älteren Tiere im Betrieb, die aufgrund ihrer abnehmenden Milchleistung nicht mehr auf andere Höfe verkauft werden können. Für diese gilt es schnellsten Gönnerinnen und Gönner zu finden, die die künftigen wiederkehrenden Pensions- kosten übernehmen. Ebenso sollen die neu geschaffenen Pensionsplätze mit Tieren aus dem Betrieb aber auch aus externen Anfragen belegt werden, um damit proportional zum Abbau der Milchwirtschaft die Finanzrechnung ausgeglichen zu halten. Planung und Organisation für Transporte von externen Tieren auf die neue Kuh- Pension. Im Weiteren wird eine neue Web-Seite erstellt und aufgeschaltet, die der neuen Kuhpension-Schönau ein Gesicht geben wird und ihre Vorteile für eine artge- rechte Tierhaltung hervorheben und beschreiben wird. Regelmässige Hofbesuche und Gesprä- che über das laufende Projekt sollen Verzögerungen und / oder unbeachtetes weitgehend verhindern. Ausarbeiten und Aufsetzen eines für beide Seiten (Pensionsgeber/Pensions- nehmer) ausgeglichenen Pensionsver- trages für die Unterbringung, Haltung und Pflege der Pensionstiere.
NUR FÜR MOBILE VARIANTE