PROJEKT - REHENTOBEL 2020 / 2021
2020 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere
Aufgabe der Stiftung Aufnahme eines Inventars aller im Stall lebenden Tiere, welches Aufschluss über Alter, mögliche Gebrechen und allfällige Trächtigkeit mit ungefährem Geburts- terminen gibt. In erster Linie ist es für uns wichtig, für die älteren Tiere als erstes Paten- schaften und/oder neue BesitzerInnen zu finden, um sie möglichst schnell in den Pensionsbereich übernehmen zu können. Im Weiteren sind einige Tiere zu diesem Zeitpunkt trächtig, was wir ebenfalls berücksichtigen müssen. Das erklärte Ziel für uns ist, das neugeborene Kälber nicht mehr von ihren Mutterkühen getrennt werden und diese gemeinsam in den Pensionsbereich übernommen werden können. Die grosse Herausforderung in diesen Fällen wird sein, dass wir sowohl für die Mutterkühe als auch für ihre Kälbchen Patenschaften und/oder neue BesitzerInnen finden müssen. Zusammen mit unserem Stallspezia- listen und dem Hofbetreiber wird die Infrastruktur des aktuellen Milchbe- triebes genauestens analysiert, um eine optimale und kostengünstige Umnutz- ung in eine Kuhpension nach unseren Stiftungsrichtlinien vornehmen zu können. Die Stiftung begleitet und unterstützt aktiv die Bemühungen des Betreibers, damit die Umstrukturierung und alle damit verbundenen Arbeiten an der Infrastruktur möglichst reibungslos und schonend, auch für die Tiere durch- geführt werden können. Zusammen mit Tierschutzvereinen suchen wir aktiv mit den uns zur Verfügung stehenden Plattformen tier- liebende Menschen und Institutionen, um Sie für unser Projekt und nicht zuletzt für eine Patenschaft oder Übernahme eines der in Frage kommenden Tieres zu begeistern. Auch vermitteln wir dem Betreiber neue Interessenten (sofern Plätze verfügbar sind), die für Ihre Tiere einen artgerechten Lebensplatz suchen. Der Betreiber hat mit uns als Stiftung einen vertrauensvollen und integren Kooperationspartner, der Ihm in allen Belangen rund um die Kuhpension und mit den damit verbundenen Angelegenheiten unterstützt und wenn nötig entlastet.
In Arbeit
NUR FÜR MOBILE VARIANTE