ADRESSE Stiftung für Nutztiere Hauptseestrasse 115 CH-6315 Morgarten / ZG
SPENDEN Zusammen mit ihrer Hilfe und Unterstützung können wir unsere Arbeit für die Tiere nachhaltig umsetzen. Spenden können in der CH von den Steuern abgesetzt werden.
Vielen Dank für ihre wertvolle Unterstützung
StifNu - Stiftung für Nutztiere
PC-Kto.: 46-110-7 IBAN CH34 0839 0035 6594 1010 9 Einzahlungsschein mit QR-Code
UNSERE PROJEKTBEMÜHUNGEN
2022 | STIFNU.CH 
StifNu - Stiftung für Nutztiere
Erhebungsphase

Mittels

Inserate

und

persönlichen

Kon-

taktaufnahmen

suchen

wir

interessierte

Landwirte

I

nnen

mit

Nutztierbetrieben,

die

unserem

Vorhaben

offen

und

vorur-

teilsfrei gegenüberstehen.

Wir

stellen

hierfür

auch

auf

unserer

Web-

Seite

eine

Übersicht

zur

Verfügung,

in

welcher

wir

klar

und

detailliert

unsere

Anforderungen

und

Wünsche,

aber

auch

unsere

Leistungen

und

Referenzen

gegenüber

möglichen

Kooperations-

partner

I

nnen beschreiben und vorstellen.

Wir beantworten ausnahmslos alle ein- gegangenen Kontaktanfragen und ver- sichern, diese und alle damit verbun- denen Informationen und Gespräche streng vertraulich zu behandeln.

Persönliche

Vorort

Gespräche

werden

in

einem

weiteren

Schritt

von

uns

ange-

stossen,

um

ein

besseres

und

vertieftes

gegenseitiges

Kennenlernen

zu

ermög-

lichen

und

auch

auf

offene

Fragen

beid-

seitig einzugehen.

Wir

erlauben

uns

auch

anhand

eines

Fragenkataloges

die

nachfolgend

auf-

gelisteten

Kriterienpunkte

anzusprechen,

um

einerseits

Transparenz

und

auch

Ver-

trauen

zu

schaffen

und

andererseits

auch

die

Möglichkeit

und

die

grund-

legende

Voraussetzung

für

eine

lang-

fristige Zusammenarbeit zu prüfen.

Eine

Hofbegehung

soll

ferner

Auf-

schluss

über

die

aktuelle

Infrastruktur

des

Betriebes

und

über

die

Art

der

Tier-

haltung

und

die

Anzahl

der

gehaltenen

Tiere geben.

Sollten

die

ersten

Gespräche

für

beide

Seiten

als

förderlich

und

Erfolg

ver-

sprechend

verlaufen

sein,

bieten

wir

einen

weiteren

Besuch

zusammen

mit

einem

ehemaligen

Stallbauer

und

langjährigen Landwirt an.

Sofern

die

bestehende

Stallinfrastruktur

nicht

den

vorgegebenen

Stiftungsricht-

linien

und

-vorgaben

entsprechen,

kön-

nen

mögliche

oder

zwingende

Umbau-

arbeiten

und/oder

Optimierungen

ge-

meinsam

besprochen

und

abgeklärt

werden.

Parallel

bieten

wir

auch

immer

die

Möglichkeit

an,

bereits

umstrukturierte

Betriebe,

die

von

uns

initiiert

wurden,

zu

besichtigen

und

sich

mit

den

jeweiligen

Betreiber

I

nnen

fachlich

auszutauschen.

Besuche

auf

solchen

Pensionshöfen

sind

für

interessierte

Landwirte

I

nnen

aufgrund

unserer

gemachten

Erfahrun-

gen

immer

sehr

förderlich

und

auch

erwünscht,

bekommen

Sie

doch

einen

konkreten

Einblick

in

eine

andere

Art

von

Tierhaltung

und

erfahren

auch

mehr

über

die

sozialen

wie

auch

betrieblichen

Vorteile, die daraus entstehen.

Zur Person

Bewirtschaftung

Sozialpompetenz

Rückhalt durch Familie

Weitere Berufstätigkeiten

Aktuelle Futterbilanz

Aktuelle Nährstoffbilanz

techn. Ausrüstung

Betrieb

Betriebsgrösse

Hofinfrastruktur

Bausubstanz ( Stall)

Standort / Lage

Topografie (Weide)

Anzahl Tiere

Sicherheit

Aufrechterhaltung der Bewirtschaftung
Betriebslaufzeit (kurz, mittel, längerfristig)
Anderweitige berufliche Verpflichtungen
NUR FÜR MOBILE VARIANTE

Hier stellt die Stiftung die von ihr initiierten und allenfalls bereits

abgeschlossenen Projekte und deren Beschreibungen vor.

PROJEKTE